top of page

Warum ist die Zwerchfell-Atmung wichtig für die Entspannung?



Kennst Du solche Situationen?

Du sitzt an Deinem Schreibtisch.

Vielleicht bist Du umgeben von einem Berg an Aufgaben und Terminen.

Du weißt, dass Du gleich Dein Kind von der Kita oder Schule abholen musst und irgendwie kommen so Gedanken hoch wie:

"Wie soll ich das nur alles schaffen?"

"Wo soll ich anfangen?"

"Das ist alles viel zu viel..."


Und dann stellst Du vielleicht fest, dass Dein Atem nicht mehr so frei fließt... Der Stresspegel steigt.

Du spürst vielleicht, wie sich deine Schultern verkrampfen und dein Atem flacher wird.

Genau hier lade ich Dich ein, Dich mit Deinem Atem zu verbinden!


Es gibt einen einfachen und wundervollen Weg, um den Stress kleiner werden zu lassen und wieder mehr Ruhe zu finden:

Die Zwerchfell-Atmung.


Was ist die Zwerchfell-Atmung und warum ist sie so wichtig für deine Entspannung?


Lass mich das kurz erklären.

Dein Zwerchfell ist ein großer, muskulöser Teil deines Atemapparats, der sich zwischen Brust- und Bauchhöhle befindet. Es ist der wichtigste Muskel beim Atmen und spielt eine entscheidende Rolle für eine tiefe und entspannte Atmung.


Wenn du gestresst oder ängstlich bist, neigst du dazu, flach und hastig zu atmen, wodurch sich dein Zwerchfell kaum bewegt. Das führt zu einer oberflächlichen Atmung, die deinen Körper in einen Zustand der Anspannung versetzt.


Mit der Zwerchfell-Atmung kannst du bewusst und aktiv aus dem "Stress-Hamsterrad" aussteigen.

Indem du bewusst dein Zwerchfell aktivierst und tief in den Bauch atmest, signalisierst du deinem Körper, dass alles in Ordnung ist. Dies führt zu mehr Entspannung von Körper und Geist.


Probiere es doch gleich mal aus:

Setze dich bequem hin, lege eine Hand auf deinen Bauch und die andere auf deine Brust. Atme tief ein, sodass sich dein Bauch wie eine Ballon aufbläht, und atme langsam aus, während sich dein Bauch wieder senkt.


Vielleicht spürst du, wie sich dein Körper und Geist entspannen?


Die Zwerchfell-Atmung ist nicht nur in Stresssituationen hilfreich, sondern auch im Alltag.

Sie verbessert die Sauerstoffversorgung deines Körpers, stärkt dein Immunsystem und fördert die Verdauung. Darüber hinaus kann sie dazu beitragen, Ängste zu reduzieren, deinen Schlaf zu verbessern und dein allgemeines Wohlbefinden zu steigern.


Du sehnst Dich jetzt sofort nach einer kleinen Auszeit? Du fragst Dich, wie Du den entspannten Zustand auch nach der geführten Meditation in den Alltag übertragen kannst? Dann probier doch mal diese Atemmeditation aus!


Atemmeditaion: Zufriedenheit im Hier und Jetzt

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie Du Dich in Deinem Alltag bewusster entspannen kannst und damit Dein Leben freudiger und leichter gestalten kannst, lade ich dich herzlich zu einem kostenlosen Infogespräch mit mir ein.


Her mit dem schönen Leben!

Deine Eva

*Heilpädagogische Praxis für Traumaintegration und Potenzialentfaltung*

Klick auf das Bild und erfahre mehr über mich und meine Arbeit :)

 

Als Trauma- & Heilpädagogin und Coach für neurosystemische Integration unterstütze ich Menschen seit 2002 auf ihrem Weg zu mehr Lebensfreude und Leichtigkeit.

Lasst uns gemeinsam Wege fnden Deine innere Schatztruhe wieder zu entdecken und Deine Ressourcen im Hier und Jetzt zu integrieren. Such Dir einfach hier Deinen Termin für ein kostenloses Info-Gespräch mit mir aus :)




P.s.: Du hast noch Fragen? Bitte schreib mich an! 


10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page